Smarte Lade -und Lieferzone

Erhöhen Sie die Parkrotation und geben Sie Parkplätze für den städtischen Güterverkehr frei, um nachhaltige City-Logistik effizient zu ermöglichen

LOGISTIK

Smarte Parkzonen für Nachhaltige City Logistik

In Zeiten eines Lockdowns wird die Logistik zu einer vorrangigen Aktivität, oder besser gesagt, während sie für Städte schon immer strategisch war, wird sie nun noch sichtbarer.

Laetitia Dablanc, Chair City Logistics (France)
Problemstellung
  • Enormer Parkbedarf durch E-Commerce-Schub
  • Unerlaubtes Parken: Überziehen, Doppelparken, …
  • Verkehrsstaus, Luftverschmutzung und Lärm.
  • Gleiche statische Parkregeln für alle, überall.
  • Fehlen von Big Data: Park- oder Verfügbarkeitsmuster.
Digitale Lösung
  • Digitale Transformation von Lade- und Lieferzonen.
  • Digitale Regelung und Kontrolle der Parkregeln pro Zone.
  • Variable Parkzeit basierend auf dem Fahrzeugprofil.
  • Dynamische Parkregeln basierend auf dem Stadtkontext.
  • Optimierung basierend auf Parkmustern und Big Data.

Was ist eine Ladezone?

Ladezonen sind eingeschränkte Parkplätze für Kleintransporter, Nutzfahrzeuge und Lkw, die im städtischen Güter- und Lieferverkehr eingesetzt werden, die hauptsächlich entlang der Straßen im Stadtzentrum und in den Gewerbegebieten verteilt sind.

Was ist eine smarte Ladezone?

Smarte Ladezonen werden mit einer mobilen Anwendung reguliert und kontrolliert, um einen gültigen Parknachweis bei Ankunft an der genauen Ladezone zu erhalten, die mit einem eindeutigen Zonencode identifiziert wird.

Hervorheben: Die Parkbedingungen variieren je nach verschiedenen Parametern wie dem genauen Standort, der Tageszeit, dem Fahrzeugtyp und der Tonnage, den Fahrzeugemissionen oder dem Fahrerprofil. Die Lösung ist kompatibel in Städten mit Low Emissions Zones.

Darüber hinaus können dynamische Parkbedingungen entsprechend dem städtischen Kontext gelten, z. B. bei Luftverschmutzungsepisoden, Notfallsituationen oder Spitzenbedarfszeiten.

Das Ergebnis: Digitale Ladezonen erhöhen den Parkumsatz deutlich und machen Parkplätze für Nutzfahrzeuge, Transporter, Lkw und Logistikunternehmen im Stadtzentrum und in dichten Stadtgebieten frei.

Was ist eine smarte Lieferzone?

Smarte Lieferzonen sind Ladezonen, die ausschließlich von Fahrzeugen von Logistikunternehmen genutzt werden dürfen, die persönliche oder geschäftliche Lieferungen durchführen. Die Stadt registriert die Nummernschilder der Fahrzeuge, die den Logistikunternehmen gehören, um eine gültige Parkerlaubnis pro Jahr zu erhalten, die kostenpflichtig oder steuerpflichtig sein kann.

Standorte
  • Stadtzentrum
  • Gewerbegebiete
  • Dichte Stadtgebiete
Autosierte Fahrzeuge
  • Lieferwagen
  • Nutzfahrzeuge
  • Lkw unter 12 Tonnen
  • Optional nur registriert
Maximale Parkzeit
20 zu 20 Min.
Regulatorische Stunden
Von 7h bis 7 h
von Montag bis Freitag
Parkgebühren
0 €/h
Option zur Besteuerung pro Jahr
Wirkungen und Ergebnisse
+ 0 %
Digitale Parkregeln
x 0
Produktivität der Parkkontrolle
+ 0 %
Mehr Parkmöglichkeiten
- 0 %
Reduzierung des Falschparkens

Projekte und Unterstützungen aus dem Bereich Logistik